Codex Deathwatch – Trailer

Codex Deathwatch – Trailer

Games Workshop hat auf ihrer Warhammer 40k Facebookseite gerade einen Trailer für den Codex Adeptus Astartes Deathwatch veröffentlicht.

via Warhammer 40.000 – Facebook

The Last Shield Against the Darkness

"We are the last shield against the darkness."

Posted by Warhammer 40,000 on Sonntag, 31. Juli 2016

Author Description

Waaaghschale

Seit 96 bin ich schon im Tabletop Hobby und das wird sich wohl auch nie ändern. Angefangen habe ich mit Warhammer Fantasy aber mein Hauptaugenmerk liegt klar bei Warhammer 40k.

  • Antester

    Sicherlich interessant, doch ich bleib dabei: CSM & Orks benötigen dringend einen neuen Codex. Dann könnte man aus dem Mechanicus mal einen Guss machen, die Sisters wären auch nicht schlecht und DANN könnte man sich um DW kümmern. So befürchte ich wieder schicke Minis mit überteuerten Punkten/Euros und unausgewogen Regeln.

    • Die Aufmachung/Design des Trailers war interessanter als der eigentliche Inhalt. Es ist schon lange Zeit, dass GW gescheite Trailer veröffentlicht und der geht schon in die richtige Richtung.
      Ich denke die Deathwatch dürften als Alliierte ziemlich cool sein und die Modelle sind ja schon ziemlich cool.
      Aber ja ich bin auch eher dafür erstmal alle Fraktionen mit passenden Codizes zu versorgen bevor man so Spielereien angeht. GW hat das aber noch nie wirklich interessiert.

      Die CSM sollen ja immerhin in naher Zukunft etwas Aufmerksamkeit bekommen. Da bin ich mal gespannt drauf.

      • Invader

        Naja man kann auch immer was Schlechtes suchen. Es ist fack das GW
        gewinn machen MUSS, damit unser Hobby in all seine Facette weiter geht.
        Das mit den „Preisen sind zu teuer“ kann man langsam nicht mehr hören.
        Es werde gewinnorientiert Produkte veröffentlicht und produziert, wie es
        sich für jedes Unternehmen gehört. Overkill ist eingeschlagen wie eine
        Bombe und hat GW kurzfristig zum herausbringe einer eigen Linie
        bewegt. Das wird über kurz oder lang auch anderen Fraktionen
        zugutekommen. Bis jetzt war ich immer bereit den Preis zu zahlen, um
        mein Hobby am Leben zu erhalten!

        • Klar muss GW Geld verdienen und nicht nur GW alle anderen ja auch 😉
          Aus dieser Sicht wird sich der Deathwatch Codex auch sicher sehr lohnen, da viele die Modelle aus Overkill haben und sich dann bestimmt auch den Codex kaufen.

          Aber GW hat wirklich viele Möglichkeiten um Geld zuverdienen und eines ist sicher, GW kann es eh niemals allen Recht machen 🙂

        • Antester

          Die Box hab ich auch, doch mit 500+ Punkten für die Einheit ist es eher Fun, als Sinnvoll. GW hat genügen Möglichkeiten Gewinne zu machen z. B. über Masse, sind die Teil günstiger fängt man doch mal was Neues an. Ich hab mit HH ne Salamanders -Armee begonnen, diese ist aber ein bunter Mix aus GW, FW und zur großen Menge anderen Anbietern. Da GW keine individuellen Teile (außer man spielt Ultras) anbietet kauft man wo anders, ein verschenkter Markt. Lange Zeit gab es keine Shoulderpads für bestimmte Orden, man wich auf 3D Print aus, jetzt, viel zu spät, gibt welche für „fast“ alle, ein verschenkter Markt.
          Bestimmte Armeen spielt kaum einer, weil die Codizies nix taugen, es Kauf keine ne ganze neue Armee davon, ein verschenkter Markt.
          Statt dessen werden neue Leichen produziert, die sich zwar am Anfang verkaufen doch dennoch schnell zu Leichen werden.
          Eine Raven Guard-Box ohne individuell RG-Modelle?!
          Es werden Regel gemacht und FAQs nachgereicht, bei denen die Leute den Kopf schütteln, Spieler wandern ab und neue kommen bei hohen Preisen nicht nach.
          Ich jammere nicht über die Preise, sondern über die Kurzsichtigkeit und das Unvermögen gute Regel zu machen, die nicht OP sind, aber nicht wo eine Armee Regeln hat sich selbst zu killen oder wo es völlig sinnfreien Kombis gibt, wo man sich fragt, hat der Autor seinen Codex selbst mal komplett gelesen oder gar gespielt?
          Nein, es kommt z. B. ein neuer Flieger für die Orks (ja ich hab den trotzdem), der ähnlich viel Punkte wie der SM-Flieger kostet, aber n BF2 und ne Papierpanzerung hat. Wären da die alten Leute (die irgendwann GW aus Frust verlassen haben) am werkt, hätte der orkische Punkte und orkische Regeln, wie Rauchfahne, hohe Wendigkeit, Schwadron etc. all das was es in den alten Büchern schon gab. Und man würde das Teil kaufen, nicht 1 sondern 3+!
          Da ist der verschenkte Markt.